fbpx

Klarmann Bewässerung

Tröpfchenbewässerung Bewässerung

Die Tröpfchenbewässerung gehört zu den Mikrobewässerungsverfahren. Sie gilt als besonders wassereffizient, Energie sparend und kulturverträglich. Der Arbeitsaufwand während der Bewässerungsphase ist vergleichsweise gering. Die Anlagen arbeiten mit Betriebsdrücken von 0,5 bis maximal  3,5 bar.

Die Vorteile sind

  • Gleichmäßige Wasserverteilung über die gesamte Bewässerungsfläche
  • Gezielte, effiziente Bewässerung und Düngung zum optimalen Zeitpunkt und exakt dort, wo Wasser und Dünger benötigt werden: im Hauptwurzelbereich
  • Wurzelstock und Blätter bleiben trocken, dadurch geringe Anfälligkeit für Pilzerkrankungen und geringere Nährstoffauswaschungen
  • Keine Windabdrift bei der Bewässerung
  • Die tropfenweise Gabe von Wasser sorgt für ein ausgewogenes, optimales Verhältnis von Wasser und Sauerstoff im Boden
  • Zeiteinsparung durch optimale Automatisierbarkeit
  • Stark reduzierte Verdunstung
  • Die Effizienz der Tropfbewässerung ist um ein Vielfaches höher als die der Überkopfberegnung
  • Mit Tropfbewässerung lassen sich erhebliche Mengen an Wasser und Düngemitteln einsparen
  • Tropfbewässerung ist ökonomisch, hochrentabel und gleichzeitig ökologisch

Da die Kopfeinheit, also die Steuerung, Druckregulatoren, Filtersysteme und die Düngerdosierung mit den Tropfleitungen und den Verlegungssystemen aufeinander abgestimmt werden sollten,  beraten wir Sie gerne bei der Planung solcher Anlagen.

Bildergallerie