fbpx

Klarmann Bewässerung

Düsenbewässerung Bewässerung

Die am häufigsten eingesetzte Regnerform in der Microbewässerung sind Düsen oder Sprühköpfe. Das Wasser wird hier direkt auf den Boden bzw. Kultur gesprüht. Der größte Vorteil der Düsenbewässerung ist, dass Düsen keine beweglichen Teile enthalten. Der Verschleiß ist hier also geringer als bei rotierenden Regnern. Jedoch sollte nicht außer acht gelassen werden, dass ein Mindestdruck erforderlich ist, um eine gleichmäßige Bewässerung zu erhalten. Deshalb ist stets eine Pumpe erforderlich.

Der Nebelsprühkopf ist eine spezielle Düsenvariante und wird häufig dort verwendet, wo der Wasserbedarf relativ gering ist, und große Wassertropfen unbedingt zu vermeiden sind. Diese Wassertropfen können die Pflanzen beschädigen oder beim Auftreffen Schmutz auf die Pflanze spritzen. Nebelsprühgeräte decken einen Radius von ungefähr 5 Metern ab.

Aufgrund ihrer Funktionsweise sind sie sehr windempfindlich und sollten deshalb nicht in windiger Umgebung eingesetzt werden. Sie finden ihren Einsatz in Folientunneln und Gewächshäusern. Die Firma Klarmann Bewässerungstechnik GmbH vertreibt ein umfangreiches Sortiment an Düsen und Sprinklern. Eine Sortimentsauswahl finden Sie in unserem Hauskatalog.